PAUL WELLER

24.05.2022Berlin: Huxleys Neue Welt

48,25 

Lieferzeit: 2–5 Werktage

Beschreibung

So einen wie ihn, den hört ja niemand einfach auf zu lieben. Natürlich streitet sich die Fangemeinde des einstigen Vorstandes von The Jam und Style Council über jedes neue Album von Paul Weller – aber Musik, die niemanden aufregt, lohnt schließlich auch das Anhören nicht. Und immer wieder fällt der Brite dann wieder mit einem zunächst irritierenden, dann schnell bejubelnswerten Werk durch die Tür. Für manchen war das 1997 mit „Heavy Soul“ der Fall, das seinen Titel im Grunde hinreichend beschreibt, 2012 trug Weller „Sonik Klick“ in die Welt.

Das Album legte die Vermutung nahe, der Künstler habe heimlich mit Kollegen wie (dem damals allerdings bereits verstorbenen) Sky Saxon und Holger Czukay gleichzeitig gejammt, denn plötzlich zogen psychedelischer Nebel der Sixties und die hypnotischen Beats der Krautrock-Ära durch seine Songs, bis er am Ende auch noch grandiosen Dub erklingen lässt.

Doch das alles ist bereits Geschichte und bei der Produktionsgeschwindigkeit seiner LPs gibt Weller ein atemberaubendes Tempo vor. A Kind Revolution ist der letzte große Wurf von Weller und sein 13. Album und erinnert wieder, nach den Ausflügen seiner letzten Releases in andere musikalischen Gefilde, an seine früheren Werke: Jazz, RnB, Rock, Blues und Soul mischen sich zu einer kraftvollen Klangsprache, die die wiedererkennbare Handschrift des Godfathers of Britpop tragen.

(Credit: Sandra Vijandi)

Zusätzliche Information

Spielstätte

Huxleys Neue Welt

Stadt

Berlin